Schulöffnung für alle Schüler im eingeschränkten Regelbetrieb (Stufe Gelb) 

Sonneberg, 09.04.2021 

Liebe Eltern, 


nach heutigem Stand kann ich Ihnen mitteilen, dass unsere Grundschule am Montag, 12.04.2021 weiterhin im eingeschränkten Regelbetrieb (Stufe GELB) für alle Schüler öffnet. Sowohl das Land Thüringen als auch der Landkreis haben dies signalisiert.

Allerdings wird es ab dem ersten Schultag nach den Osterferien, ab Montag, 12.04.2021, einige Änderungen geben, die zu beachten sind.


1. Die Maskenpflicht im Unterricht wird ab Klasse 1 eingeführt.

  • siehe Ziffer 7.7 der neuen COVID-19-Allgemeinverfügung ab dem 12.04.2021 

2. Es gibt für alle Schüler der Grundschule die Möglichkeit der Teilnahme an freiwilligen Testungen.

  • Die entsprechenden Elterninformationen und -briefe erhalten Sie am Montag über Ihr Kind. Sollte Ihr Kind die Schule am Montag nicht besuchen, so können Sie die Unterlagen gerne bei uns per Mail anfordern.


Ich bin zuversichtlich, dass unser Schulbetrieb auch weiterhin geordnet und gut strukturiert abläuft. Dies gelingt auf jeden Fall, wenn Sie als Eltern uns weiterhin bei der Umsetzung der uns vorgegebenen Maßnahmen und Regeln unterstützen. Schon im Voraus vielen Dank. :-)


Auch nach den Osterferien gilt weiterhin:

- Der Präsenzunterricht findet für alle Schüler der Klassenstufen 1-4 täglich von 7:40 - 12:30 Uhr bei einem festen Lehrerteam (i.d.R. der Klassenlehrer) statt.

- Die Schüler dürfen das Schulgelände ab 7:30 Uhr mit Mund-Nasen-Bedeckung (MNB: Schal, Stoffmaske, Alltagsmaske -unbedingt eng anliegend und gut sitzend) betreten. Alle Schüler begeben sich selbstständig und direkt auf den Weg in den Klassenraum.

Die Schulhaustür ist von 7:30 bis 7:40 Uhr bzw. bis der Schulbus   angekommen ist, geöffnet. Verspätet eintreffende Schüler müssen klingeln und werden von der Sekretärin eingelassen.

- Eltern betreten das Schulgelände am Morgen nicht.


- Die Schüler werden in festen Gruppen von festen Pädagogenteams beschult. Im Raum muss ab 12.04. auch in der festen Gruppe von den Schülern eine MNB getragen werden. Das Tragen einer MNB muss außerdem sein: im Schulhaus, bei Raum- bzw. Ortswechsel (z.B. auf den Schulhof). Durch versetzte Pausenzeiten wird ebenfalls eine Durchmischung von Gruppen vermieden. 


- Die Schulbusse fahren wieder nach regulärem Schulfahrplan. Im Schulbus 

   muss eine MNB getragen werden.


Für Hortkinder bieten wir folgende Betreuungszeiten an:

- täglich von 7:00 - 7:30 Uhr

  • Eltern/ Schüler klingeln bei "Sekretariat". Die Schüler werden eingelassen und begeben sich selbstständig und direkt in ihren Klassenraum. 

- montags bis donnerstags von 12:30 - 16:00 Uhr

- freitags von 12:30 - 15:00 Uhr


- Als Schule sichern wir folgende Busaufsichten ab: 

      12:41 Uhr (auch für Nicht-Hortkinder), 14:41 Uhr und 15:41 Uhr. 

  Für den Bus um 13:41 Uhr können wir keine Beaufsichtigung anbieten.


- Eltern von Hortkindern dürfen am Nachmittag zum Abholen Ihres Kindes den Schulhof unter Einhaltung der Hygiene-Regeln betreten (Abstand-Hygiene- qualifizierte Mund-Nasen-Bedeckung: OP-Maske oder z.B. FFP2-Maske ohne Ausatemventil). An der Haustür bitte ab 13.00 Uhr bei "Hort" klingeln bzw. direkt anrufen und den Erziehern Bescheid geben.


Bitte geben Sie uns Veränderungen in der Betreuungszeit Ihres Kindes immer schriftlich kurz bekannt: z.B.

  • Geht um ______ Uhr alleine nach Hause.  

oder

  • Wird um ______ Uhr abgeholt. 

oder

  • Fährt mit dem Bus um ________ Uhr nach Hause. 

 

Bleiben Sie gesund!


Herzliche Grüße

Ramona Buhl



 

   Staatliche Grundschule

    "Geschwister Scholl"

               Sonneberg

   Juttastr. 1

   96515 Sonneberg 

 

Kontakt:

Tel. Sekr.: 03675-702358

Tel. Hort:  03675-802081

Fax:           03675-802076

E-Mail: 

 sekretariat@gsscholl.de

 

78469