Staatliche Grundschule "Geschwister Scholl" 
Sonneberg

Organisation der Selbsttestungen sowie Verfahren bei einem positiven Antigen-Schnelltest

   Sonneberg, 06.05.2022

Liebe Eltern,

die Testteilnahme ist ab 07.05.22 freiwillig.

  • Vom 07. - 27.05.2022 wird allen Schülern einmal pro Woche ein freiwilliges Testangebot (montags) unterbreitet.


Wichtige Hinweise:

  • Wir führen unsere Tests  ab 09.05.22 immer montags in der ersten Stunde unter Aufsicht im jeweiligen Klassenraum/ Raum durch. 
  • Wir stellen den Schülern Lolli-Tests zur Verfügung, die sie entweder im Mund bzw. in einem Behälter als Spucktest durchführen können.

  • Sollte Ihr Kind den Test als Spucktest durchführen wollen, so schicken Sie ihm unbedingt an den Testtagen einen entsprechenden Behälter (z.B. Dose mit dichtem Deckel, keinen Wegwerfbecher) mit.
  • Liegt ein positives Testergebnis des Antigen-Schnelltests vor, muss sich zunächst nur der betroffene Schüler umgehend in Isolation begeben. Für diesen Schüler wird von den Eltern schnellstmöglich ein PCR-Test veranlasst. 
  • Soweit der durchgeführte PCR-Test positiv ist, erfolgt durch das Gesundheitsamt eine Einzelfallentscheidung bezüglich der Verfahrensweise zu den weiteren Schülerinnen und Schülern bzw. des pädagogischen Personals.


Weitere Hinweise zu den Schüler-Selbsttests:

- Bei Schülern mit positivem Selbsttestergebnis verständigen wir sofort die Eltern. Diese Schüler müssen sofort isoliert und abgeholt werden und befinden sich von da an in Isolation. Es ist möglich, sofort in einer Apotheke einen zertifizierten Selbsttest durchführen zu lassen. Ist dieser negativ, so kann das Kind mit dieser Bestätigung sofort wieder am Unterricht teilnehmen. Fällt das Testergebnis ebenfalls positiv aus, ist dies der Schule unverzüglich mitzuteilen. Das Gesundheitsamt wird dann von der Schule verständigt. 


Mit freundlichen Grüßen

Ramona Buhl      

    Schulleiterin