Schulprofil/ Pädagogisches Konzept

Unsere Schule kurz vorgestellt - Schwerpunkte unseres pädagogischen und schulischen Konzeptes


  •  Schuleingangsphase: homogene erste und zweite Klassen
  •  durchgängiges Klassenlehrerprinzip von Klasse 1-4
  •  durchgängiges Lehrwerk im Fach Deutsch von Klasse 1 – 4 , welches unserem Konzept/ unseren Methoden des Leselern- und Schriftspracherwerbs Rechnung trägt
  • durchgängiges Lehrwerk von Klasse 1 – 4 im Fach Mathematik

 

Schulabläufe an den Bedürfnissen eines Grundschulkindes ausgerichtet:

- Rhythmisierung des Schultages und Gleitzeit:

  • Gleitzeit am Morgen: Die Schule ist ab 7.20 geöffnet. Die Schüler haben bereits ab 7.20 Uhr die Möglichkeit, in den Klassenraum zu gehen und sich mit Mitschülern, Lehrer auszutauschen bzw. in Ruhe „anzukommen“. Der Unterricht beginnt täglich um 7.40 Uhr.
  • Es gibt täglich 3 Lernzeiten (jeweils immer eine Doppelstunde mit Pause-ca. 100 Minuten), die der Lehrer entsprechend der Bedürfnisse der Schüler einteilen kann. D.h. Pausen bzw. Arbeitszeiten dort, wo Schüler sie benötigen. Innerhalb der Lernzeiten kein störendes Klingeln der „Pausenklingel“.
  • Bewegungspausen auf dem Schulhof nach der 1. und 2. Lernzeit.

 

Methoden und Formen des Unterrichts/ Schwerpunkte der Bildung und Erziehung:

  • in allen Klassenstufen frontale und offene Unterrichtsformen sowie gezielte Förderung und Differenzierung (z.B. Arbeit an der Lerntheke, Arbeit am individuellen Tages- oder Wochenplan, Arbeit an Stationen)     
  •  schulinterne Lehr- und Lernplanung für alle Fächer, auch für DaZ (Deutsch als Zweitsprache)
  • Englischunterricht in den Klassenstufen 3 und 4
  • Profilierung der Schule im Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik -->  MINT (im Rahmen von: SINUS an Grundschulen (seit 2012)/ Experimentieren/UHeMaG/ MINT-freundliche Schule)
  • Projekte zur Gewaltprävention und Selbststärkung
  • medienpädagogische Ausbildung/ Medienkonzept/ Medienausstattung:

Die Schule verfügt über ein Computerkabinett mit dreizehn Schülerarbeitsplätzen und einen Klassensatz iPads. Wir haben vier interaktive Tafelsysteme. In den Ergänzungsstunden legen die Schüler Klassenstufen 3 und 4 den Computerführerschein ab. Mit dem Klassensatz iPads erhalten die Schüler bis Ende der 4. Klasse eine Einführung in die Arbeit mit einem iPad (Apple).

- Förderung der gesellschaftlichen und schulischen Integration von Schülern 

  nichtdeutscher Herkunftssprache - Demokratiecoach im Rahmen des 

 Bundesprogrammes: Demokratie leben!


  • Schulchor
  • Auszeichnung mit dem Musikalischen Schulpreis (2 Schüler)
  • Teilnahme am Programm "Videodolmetschen" 


Angebote für die Schüler:

  • Miet-Schließfächer für Garderobe und alle Schultaschen, Schuhe usw.

 


   Staatliche Grundschule

    "Geschwister Scholl"

               Sonneberg

   Juttastr. 1

   96515 Sonneberg 

 

Kontakt:

Tel. Sekr.: 03675-702358

Tel. Hort:  03675-802081

Fax:           03675-802076

E-Mail: 

 sekretariat@gsscholl.de

 

90500